Hertie-Gebäude verkauft: Geht’s jetzt los?

Die Westdeutsche Zeitung www.wz-newsline.de/?redid=643877 meldet jetzt, dass der Verkauf der Hertie-Liegenschaft in Erkrath an einen neuen Investor, die Hahn-Gruppe aus Bergisch-Gladbach, besiegelt sei. Der vorhandene Rewe-Markt in dem Gebäude soll nun doppelt so groß werden, die andere Hälfte der Flächen soll C & A angeboten werden und vom von der Bahnstr. umziehenden dm-Markt genutzt werden.[…]

Das „Magische Dreieck“ und was Leser von Schuldenfreiheit, Kontakt zur Wirtschaft und vom Dialog mit den Menschen halten

Zur Berichterstattung über Schuldenfreiheit, “Dreck-weg-Tag” und das von Detlef Ehlert so genannte “Magische Dreieck” der Verbindung zwischen Bürgerschaft, Wirtschaft und Verwaltung -und zu den Kommentaren in der NRZ dazu, schreibt Giselher Fengler an den NRZ-Lokalchef: Lieber Herr Middeldorf, ich wünsche Ihnen viel Gleichmut im Ertragen unqualifizierter persönlicher Angriffe. Die beiden ersten Stellungnahmen sind ja nicht[…]

Neujahrsempfang: Ehlert überzeugt mit klarem Profil

Der Neujahrsempfang der Erkrather SPD war ein voller Erfolg. 130 begeisterte Gäste aus Kirchen, Vereinen, Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft erlebten einen zielorienterten und zugleich mitreißenden „Bürgermeister für Alle“: Detlef Ehlert überzeugte die Menschen mit seinem sachbezogenen und engagierten Vortrag. Mehr dazu lesen Sie hier Erkrath hat eine bessere „Regierung“ verdient – Erkrath braucht den Wechsel.[…]