Was die Rheinische Post zum Haushalt schreibt…

Rat schreckt vor Steuererhöhung zurück Erkrath. Der Erkrather Rat verabschiedete den Haushalt. Die von der SPD vorgeschlagene Grundsteuererhöhung fand keine Mehrheit. CDU und BmU wollen die Bürger nicht mit höheren Ausgaben belasten. Von Oliver Wiegand Mit rund 1,5 Millionen Euro zusätzlichen Einnahmen für die Stadt Erkrath hatte Bürgermeister Christoph Schultz (CDU) gerechnet. Die SPD hatte[…]

Herzlich willkommen in Erkrath: Timocom

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/erkrath/erkraths-groesster-arbeitgeber-ist-jetzt-da-aid-1.4600312 Ja, das ist echt ein Gewinn für Erkrath. Es ist nicht der größte Arbeitgeber, die Stadt zum Beispiel hat mehr als doppelt so viele Beschäftigte, aber wir hoffen, dass es ein sehr bedeutender Arbeit-Geber und Steuerzahler mit wachsendem Potential ist. Und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, in die das Unternehmen im Wirtschaftskreis[…]

Ich will Bürgermeister von Erkrath werden

Aus der Internet-Seite der SPD-Erkrath: Detlef Ehlert ist der Kandidat der SPD für die Bürgermeisterwahl im nächsten Jahr. Die Mitglieder des SPD-Stadtverbands Erkrath wählten den 55-jährigen Fraktionsvorsitzenden mit 66 zu 36 Stimmen. Die in der Wahl unterlegene Sabine Lahnstein gratulierte als Erste. Ehlert wird als Kandidat mit dem Anspruch antreten „Bürgermeister für Alle“ zu sein.[…]