Grundschule Falkenstraße darf nicht einfach plattgemacht werden!

  http://www.erkrath-spd.de/2014/02/04/ehlert-grundschulstandort-diskutieren/ Ehlert: Grundschulstandort diskutieren Beitrag bearbeiten Detlef Ehlert, hier bei Gesprächen zur Verbesserung der Spielplatzaustattung in Erkrath In einem Brief an die Bürgerinnen und Bürger in seinem Ratswahlkreis rund um Kalkumer Feld, “Vogelstraßen” und die Hochdahler Straße hat der Spitzenkandidat der Erkrather  SPD zur Kommunalwahl am 25. Mai, Detlef Ehlert, jetzt zu einer offenen[…]

Kooperation im Stadtrat muss weiter gehen und den Haushalt 2011 stemmen!

Sven Wolf, SPD-Landtagsabgeordneter aus Remscheid, hatte mit seinem Bericht aus Düsseldorf eine Steilvorlage für die anschließende Debatte um die Zukunft der Erkrather Kooperation von SPD, BmU und Bündnis 90/Die Grünen geliefert. Denn die von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ausgerufene Koalition des offenen Umgangs und des Werbens um umfassende Mehrheiten im Parlament ist auch Leitmotiv der Kooperationsvereinbarung der[…]

Schulentwicklungsplan auf den Weg gebracht

Der Schulausschuss hat am Dienstag in großem Einvernehmen den Auftrag zur Erarbeitung des Bildungsberichtes für Erkrath 2011-2016-2021 an die Bildungsplaner Dr. Garbe Consult, Leichlingen, frei gegeben. Jetzt können die Datenerhebungen zur Bevölkerungszahl, insbesondere zu Kindern und Jugendlichen in Erkrath, aufgenommen werden, jetzt können Elternbedarfe für Schulen und Schulformen sowie Ganztagsbetreuung erfragt und dem konkreten Raumangebot in den[…]

RP auf Wahlkampfkurs?

Die größte Lokalzeitung vor Ort schreibt heute von „überraschtem Gehabe“ und „Effekthascherei“ bei SPD und Grünen, weil diese sich gegen den Zwangsverbund der Bavierschule mit der Grundschule Falkenstraße wenden. Dabei vermengt die Zeitung unterschiedliche Sachverhalte, die auseinander zu halten sind. Die Rheinische Post begibt sich auf einen heiklen Kurs des Aufheizens von Stimmungen, wo sachliche Berichterstattung vonnöten wäre.[…]

Mit dem Aufatmen ist es vorbei: CDU und BmU konterkarrieren Elternwillen bei der Schulwahl

Zum Wochenende hatte sich große Zufriedenheit bei den Eltern der zum nächsten Schuljahr einzuschulenden Kinder in Alt-Erkrath verbreitet: Das Anmeldeverfahren hatte stabile Zahlen in allen drei Grundschulen in dem Ortsteil gebracht (sh. auch nachfolgenden Artikel). Zuversicht herrschte bei allen Schul-Beteiligten, dass der Stadtrat nunmehr seine mit dem Beschluss zum Anmeldeverfahren verbundenen Versprechen einlösen werde, dass[…]

Bavierschule hat es „geschafft“

Anmeldezahlen_GS-2011 20 Anmeldungen für die Städt. Bavierschule, 45 für die Städt. Grundschule Falkenstraße und 50 Kinder an der Kath. Johannesschule – das ist das Ergebnis des Anmeldeverfahrens zu den Schulen in Alt-Erkrath. Damit hat die Bavierschule allen Unkenrufen zum Trotz eine solide Basis, um als selbstständige Schule auch im kommenden Schuljahr eine eigene Eingangsklasse zu bilden.[…]

Wie geht es weiter mit der Schullandschaft in Erkrath?

Teil II: In Erkrath tobt wieder eine heftige Auseinandersetzung um die künftige Grundschullandschaft. Im Ortsteil Alt-Erkrath soll das in diesen Tagen – vom 27. bis 29. Oktober – statt findende Anmeldeverfahren für die drei Grundschule erweisen, welche der drei Schulen unbestritten eigenständig fort geführt werden kann. Ob die Bavierschule erneut die Mindestzahl von 18 Kindern für[…]

Wie geht es mit der Bavierschule weiter?

In Erkrath tobt wieder eine heftige Auseinandersetzung um die künftige Grundschullandschaft. Im Ortsteil Alt-Erkrath soll das in diesen Tagen – vom 27. bis 29. Oktober – statt findende Anmeldeverfahren für die drei Grundschule erweisen, welche der drei Schulen unbestritten eigenständig fort geführt werden kann. Ob die Bavierschule erneut die Mindestzahl von 18 Kindern für einen ersten[…]