Kleine Änderung…

Mein Tag heute, Tag 2 vor der Wahl, war ein sehr bewegter. Ich habe sehr viele Menschen getroffen und gesprochen, von einigen was gelesen, mich über einiges erschrocken oder gewundert.

Wir haben gemeinsam gearbeitet, gefeiert und auch getrauert, bei den Aktionen der SPD auf dem Bavierhof, auf der Straße, im Bürgerhaus, im Wohnviertel Kalkumer Feld und – auf dem Friedhof.

Ich habe mit vielen Weggefährten Abschied genommen von einem alten Freund und Genossen. Und das beschäftigt mich noch immer sehr. Lebe wohl, Karl-Heinz. Mit dir geht eine Menge Solidarität hinweg, mir ist das heute wieder schmerzlich bewußt geworden und dabei bräuchten wir die gerade jetzt so sehr.

Das Foto hier von 1980 zeigt Karl-Heinz und mich bei einer Sitzung des SPD-Stadtausschusses.

One thought on “Kleine Änderung…

  • Ja, Abschied nehmen von Freunden tut immer weh und ein wenig Schmerz bleibt ewig . . . aber auch Erinne-rungen über die Zeit miteinander bleiben bestehen . . . mit Karl-Heinz habe ich einige Jahre im Rat der Stadt Erkrath-Hochdahl die Interessen der Bürger vertreten und Karl-Heinz als guten Freund erlebt, der unabhängig von seinem Parteibuch für alle Bürger da war . . . haben wir uns aus den Augen verloren, als ich nach D´dorf gezogen bin . . . die Nachricht von seinem Tode hat mich sehr getroffen und ich nehme mit Wehmut Abschied,
    bin im Herzen und mit mit Gedanken bei den Hinterbliebenen . . bis später mein lieber Freund . .

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *