Auf zur Demonstration für Freiheit und Menschlichkeit

Wir sind gegen Pegida oder wie auch immer sich diese Organisationen gegen Menschlichkeit nennen mögen und wir werden, erst recht, wenn Gerichte formaljuristisch-kleinlich über Zuständigkeiten entscheiden, auch Thomas Geisel unterstützen: Düsseldorf macht das Licht aus, aber Düsseldorfer wie Erkrather brennen in ihren Herzen und demonstrieren für Solidarität. Morgen am DGB-Haus in der Friedrich-Ebert-Str. unmittelbar am Hauptbahnhof.
Thomas Geisel am Samstag: „Es geht hier um Grundzüge unserer Wertegemeinschaft. Mein Verständnis der
grundgesetzlichen Ordnung in unserem Gemeinwesen ist, dass es dem
obersten Repräsentanten dieser Stadt möglich sein muss, gegen

Intoleranz, gegen Ausgrenzung und gegen das Schüren von Ängsten und
Ressentiments aufzurufen. Ich habe nicht vor, mich – von wem auch immer –
zu einem seelenlosen Technokraten machen zu lassen.“
Ich werde daher mit der S-Bahn um 17.36 Millrath bzw. 17.41 Erkrath fahren und dann zur Friedrich-Ebert-Str. zum DGB-Haus gehen. Viele unserer Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind auch dabei, ich freue mich auf Euch!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *