Traurig…

Auch die längste Radtour geht irgendwann zu Ende. Mein Vater ist kurz nach zwei Uhr ins Ziel gekommen, er hatte es sich mal wieder nicht leicht gemacht, aber er hat es geschafft.
Du fehlst uns, deiner Frau, den Enkeln, deiner ganzen Familie und den Freunden und du fehlst mir.
Leb‘ wohl!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *