VRR bestätigt die „drohende Schließung des Bahnübergangs“ in Hochdahl

Ich habe gerade ein Schreiben des Vorstandschefs des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, Husmann, bekommen, in dem der ausdrücklich die „drohende Schließung des Bahnübergangs im August diesen Jahres und somit zur Versagung des barrierefreien Überwegs über die Gleisanlagen“ bestätigt… Weiter führt Husmann aus, dass der VRR mit der Bahn reden wolle, ob die Rampe nicht ohne sogenannte Betriebspausen[…]

VRR: So einfach machen die sich das…

Scheinbar des Rätsels Lösung, warum die VRR-Gewaltigen die Arbeiten der Bahn zur Beseitigung des Bahnübergangs in Hochdahl und die damit einhergehende Errichtung einer behindertengerechten Rampe auf der Südseite der Bahngleise plus Aufzug zum Bahnsteig mit einer Nacht-und-Nebel-Aktion gestoppt hatten, steht hier… http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/wenn-bahn-und-vrr-stolpern-id7494007.html Das kann uns überhaupt nicht überzeugen: Weder von der Notwendigkeit noch gar von[…]

Bürgermeister lässt Gartenstraßen-Anlieger im Schnee stecken

Anlieger der Gartenstraße hatten sich mit einem Bürgerantrag an den Stadtrat gewandt: Sie wollen, dass ihre Straße in Steillage und ohne Trennung von Fahrplan und Bürgersteig „künftig wieder von der Stadt im Winterdienst betreut“ werden solle. Der Kampf der Anlieger der Gartenstraße in Alt-Erkrath darum, in der Straßenreinigungssatzung – und natürlich vor allem in der[…]

Bahn will Schranken in Hochdahl ersatzlos zumachen!

Ich bin stinkesauer, denn: Die Deutsche Bahn wird in diesem Jahr nicht mehr mit der Schaffung einer Rampe für einen behindertengerechteren Zugang des Hochdahler S-Bahnhofs sorgen. Und noch schlimmer: Die Bahn will spätestens im August die Schranken dort dicht machen. Dann kommt ein älterer Mensch mit Rollator, ein auf einen Rollstuhl Angewiesener gar nicht mehr[…]

Befindlichkeiten…

Auf seiner eigenen Homepage darf man, glaube ich, auch mal eigene Gefühle und Befindlichkeiten einstellen und ausleben, oder? Ich nehme wahr: Viele Menschen um mich herum, die meisten davon stehen mir sehr nahe, erleiden Schicksalsschläge, die mir weh tun. Helfen kann ich da nicht wirklich, wenn es um die Gesundheit geht, um ziemlich üble Krankheiten[…]

Die Sandheide ist wieder „im Kommen“!

Peter Urban hat Sandheide erneut zum Thema gemacht Peter Urban Sandheiderstraße 2012 Mein Freund und SPD-Ratsmitgliedskollege  Peter Urban hatte jüngst einige  Anregungen zur besseren Ausschildung des Sandheider Marktes für Fernverkehr/Anlieferungen gemacht, die der Planungs- und Verkehrsausschuss des Stadtrates übernommen hatte und die auch die Stadtverwaltung zügig in entsprechende Beschilderungen übernehmen wollte. Auch zur konkreten Hinweisung[…]

Bahnstraße wird endlich saniert!

Bürgerinformation „Sanierung der Bahnstraße“ In einem Schreiben an Anwohner und Geschäftsleute der Bahnstraße weisen Dieter Becker für den SPD-Ortsverein Erkrath und Detlef Ehlert für die Ratsfraktion der Partei auf eine wichtige Veranstaltung der Stadtverwaltung Erkrath hin: Am 10. Januar 2013 wird um 19:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Erkrath, Bahnstraße 16, die[…]