Ich gratuliere Klaus Przybilla zur Wahl und wünsche ihm Erfolg!

07.08.2012 Klaus Przybilla führt Hochdahler SPD

Der Hochdahler Ortsverein der SPD hat einen neuen Vorsitzenden: bei der Jahreshauptversammlung am Dienstag wählten die Hochdahler Sozialdemokraten Klaus Przybilla (56) zum Nachfolger von Diethelm Beer. Der hatte nach über zehn Jahren an der Spitze des Ortsvereins aus persönlichen und familiären Gründen nicht erneut kandidiert.

Przybilla, verheiratet, zwei – erwachsene – Töchter, Kreisverwaltungsdirektor in Mettmann, dort zuständig erst für soziale Fragen als Geschäftsführer der Arge/des Jobcenters, heute für Klimaschutz und Energiewende, ist seit 1994 in der SPD. Er steigt jetzt stärker ins örtliche Politikgeschehen ein, weil er Lust auf Gestaltung hat und seine familiäre Situation ihm dazu mehr „Luft“ lässt. Um junge Themen und um junge Leute will er sich vornehmlich kümmern. Die Mitglieder gewährten ihm dafür einen breiten Vertrauensvorschuss.

Führungstrio: Vorsitzender Klaus Przybilla, auf seiner rechten Seite Sabine van de Griend-Lahnstein, links von ihm Marianne Söhnchen

An der Seite Przybillas stehen als Stellvertretende Vorsitzende Sabine van de Griend-Lahnstein und Marianne Söhnchen. Söhnchen wurde im Amt bestätigt. Neu ist die Hochdahler Unternehmerin van de Griend-Lahnstein, die statt Edeltraud van Venrooy das Amt wahrnimmt. Auch die stellvertretende Bürgermeisterin van Venrooy hatte nicht mehr kandidieren wollen.

Jürgen Hampel kehrt auf seinen früheren Platz als Kassierer zurück, während Eva Brodschack nun als Beisitzerin quasi die Ämter mit Hampel tauschte.

Auch der Schriftführer Klaus Wiescher ist neu in dem Geschäft.

Die Riege der Beisitzerinnen und Beisitzer wird komplettiert durch Karin Fink, Jan Pfeifer, Willi Pfeiffer und Volker Teich.

Die Altersspreizung der Vorstandsmitglieder reicht damit von 20 – der ehemalige Jugendratsvorsitzende Jan Pfeifer – bis zu 73, die der frühere Seniorenratsvorsitzende Jürgen Hampel an Erfahrungsschatz einbringen kann.

Klaus Przybilla verabschiedete die ausgeschiedenen Diethelm Beer, Edeltraud van Venrooy, Erhard Koch und Sabine Schimke mit aufrichtigen Dankesworten und überreichte ihnen kleine Präsente.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *