Erkrath – die Stadt der Chöre

Erkrath ist die Stadt der Chöre. Großer, bekannter, musikalisch anspruchsvoller und qualitativ hochwertiger Chöre.

Einer der zahlenmäßig nicht ganz kleinen Chöre, von der musikalischen Leistung her einer der ganz „Großen“ ist der Madrigalchor Millrath. Künstlerisch wertvoll ist dafür sicher ein angemessenes Attribut.

Jetzt haben die Madrigalen in ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Wolfgang Kockel, der vor sechs Jahren den heutigen Ehrenvorsitzenden Hans-Günther Duwe als „Chef“ des Vereins abgelöst hatte, trat nun nicht mehr an.

Neuer Vorsitzender ist nun der langjährige 2. Vorsitzende, Ralph Bille. Bille, von der Stimmlage her Bass, von Beruf Realschullehrer, geht mit einem großen Vertrauensvorschuss in das für ihn neue Amt. Doch ist er in ehrenamtlichen Aufgaben durchaus erprobt. Er arbeitet bei der Freiwilligen Feuerwehr Erkrath und in den damit zusammen hängenden Fördervereinen und er ist stellvertretender Vorsitzender des Trägervereins Verlässliche Schule in Erkrath.

Bille zur Seite stehen Ella Preutenborbeck als seine Vertreterin, Christemarie Karch-Peter als Kassiererin sowie Sigrid Werner als Schriftführerin.

Auch diesem frisch ins Amt gekommenen Vorstand gratuliere ich herzlich und wünsche ihm neuen Schwung durch neue, jüngere Mitglieder und weiter guten Erfolg im sängerischen Schaffen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *