Kunst-Szene in Erkrath wird bereichert: NeanderArt startet erste Ausstellung

Vom 8. – 10. Mai 2009 findet im Gymnasium,Rankestr. 4 – 6 in Erkrath – Hochdahl die Eröffnungsausstellung der in Erkrath neu gegründeten Künstlergruppe NEANDERART statt. Ausstellen werden Ralf Buchholz, Sabine Clemens, Frank Frischkorn, Melanie Jörns, Ulla Köchling, Georg Kurella, Birgit Lemm, Ruth Löwe, Iris Merten, Britta Neumärker, Eva Pannée, Darius Salamon, Evelyn Sauer –[…]

Bürgermeister- und Landratskandidaten der SPD gegen CO-Pipeline

SPD-Landratskandidat Manfred Krick und die Bürgermeisterkandidaten Detlef Ehlert – Erkrath, Horst Thiele – Hilden, Uschi Schlösser – Monheim, Sascha Steinfels – Langenfeld und Christian Wiglow – Ratingen, rufen gemeinsam zum Protest gegen den Bau und die Inbetriebnahme der CO-Pipeline der Bayer AG auf. Mehr dazu lesen Sie hier: www.spd-erkrath.de

Hilfe, „kreative Kinder“

Unter dieser Überschrift schreibt D. Willems: „Hallo, Herr Ehlert ich schreibe Ihnen als Mutter mit einer unbeschreiblichen Wut, in der Hoffnung, bei Ihnen ein offenes Ohr zu finden. Meinen Unmut bin ich mit den Kindern schon beim Ordnungsamt der Stadt Erkrath losgeworden, das mich seinerseits an das Tiefbauamt weitergeleitet hat. Aber nun zur Sache: In[…]

Erkrath hat eine bessere Regierung verdient, Erkrath braucht den Wechsel!

Der Rat der Stadt Erkrath hat eben den Haushalt für 2009 beschlossen. Und es war alles „wie immer“ in den letzten neun Jahren: Anträge der SPD, von Grünen oder BMU werden abgebügelt – nicht weil sie schlecht wären, sondern weil sie von der „Opposition“ kamen. Klientelpolitik obsiegt, CDU und FDP bedienen ihre vermeintliche Wählerschaft und[…]

Reger Autoverkehr in der Fußgängerzone Bahnstraße

Viele Menschen sprechen mich im Moment auf den zunehmenden Autoverkehr in der Bahnstraße an. Ein Problem, das gerade auch im Zusammenhang mit den von den möglichen Investoren für das Hertie-Gebäude geforderten zusaätzlichen Parkplätzen im Bavierpark eine Rolle spielt. Unter einem erreicht mich diese Zuschrift einer Erkrather Bürgerin: „Meine Tochter geht dort jeden morgen zur Schule[…]

Mitmachen bei der Demo gegen die CO-Pipeline!

Einladung zum Protestfeuer gegen Willkür von BAYER und Landesregierung Die IG-Erkrath organisiert eine weitere Kundgebung gegen die CO-Pipeline. Am 12. Mai wird es voraussichtlich eine gerichtliche Entscheidung zur Sache geben. Deshalb ist es gut, wenn im Vorfeld die Menschen in unserer Stadt klar zeigen, dass sie die Leitung nicht wollen. Ich rufe – auch im[…]

Tempo-30-Regelung auf der Max-Planck-Straße nachts überprüfen

Auf der Max-Planckstraße gilt im Bereich des Wohngebietes eine Tempo-30-Höchstgeschwindigkeit – leider nur in den Nachtstunden, aber angesichts des langjährigen Widerstands des amtierenden Bürgermeisters und seiner CDU-, FDP-Mehrheit im Stadtrat immerhin schon ein Fortschritt. Helmuth Vorholt, engagierter Vorkämpfer des Bürgervotums Max-Planck-Straße, einer der ältesten Bürgerinitiativen in der Stadt, fragte dazu gestern bei einer Veranstaltung des Bürgervereins[…]

Faire Gaspreise in Erkrath – Bezugskostensenkungen in vollem Umfang an Kunden weitergeben

Zocken Gasversorger ihre Kunden ab? Sind Stadtwerke, und vor allem die Stadtwerke Erkrath – nicht nur mit dabei, wenn die Gaspreise wegen ihrer Kopplung an die Ölpreise angehoben werden, sondern sind aie auch dabei, wenn es anders herum gehen müsste, wenn also die Ölpreise fallen? Aktuell gibt es Pressemeldungen, „die Gasversorger“ gäben die Preisnachlässe aus[…]

Das „Magische Dreieck“ und was Leser von Schuldenfreiheit, Kontakt zur Wirtschaft und vom Dialog mit den Menschen halten

Zur Berichterstattung über Schuldenfreiheit, “Dreck-weg-Tag” und das von Detlef Ehlert so genannte “Magische Dreieck” der Verbindung zwischen Bürgerschaft, Wirtschaft und Verwaltung -und zu den Kommentaren in der NRZ dazu, schreibt Giselher Fengler an den NRZ-Lokalchef: Lieber Herr Middeldorf, ich wünsche Ihnen viel Gleichmut im Ertragen unqualifizierter persönlicher Angriffe. Die beiden ersten Stellungnahmen sind ja nicht[…]

Frohe Ostern!

Ostern ist da. Mit dem Frühling in der Natur, der sich jetzt endlich auch mit Sonne und frischem Grün durchzusetzen beginnt, feiern Christen ihren höchsten Feiertag. Zum lokalen Osterbrauch gehört für uns in der SPD Erkrath, den Menschen unsere österlichen Grüße mit einem kleinen Ei-Präsent zu vermitteln. Dafür waren an diesem Wochenende wieder sehr viele[…]

Ostern mit der SPD

Einen bunten Reigen an Aktionen zu Ostern bietet die SPD-Erkrath in diesem Jahr an. Am Karsamstag, 11. April, werden die Sozialdemokraten Ostereier verteilen – natürlich rote Eier mit dem Schriftzug SPD. Standorte sind die Bahnstraße, der Hochdahler Markt, die Sandheide („Dorfplatz“) und der Neuenhausplatz in Unterfeldhaus. Zusätzlich hat sich die Hochdahler SPD etwas Besonderes einfallen[…]

Neuer Anlauf für noch mehr Unterschriften gegen CO-Pipeline

Bayer will eine CO-Pipeline von Dormagen nach Krefeld – u.a. durch Erkrath – betreiben, die mittlerweile fast fertig gebaut ist. Der eigentliche Betrieb ist aber vorerst gerichtlich untersagt. Unter anderem deshalb, weil das Gericht Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Enteignungsgesetzes (wegen möglicherweise fehlender Allgemeinwohlinteressen der Leitung einer Privatfirma) und der Sicherheitskonzeption für die Leitung hat.[…]

Erkraths Letzte Hänger ohne Richard und Angelika Voges…?

Unglaublich. Geht nicht. Aber sie machen doch, dass es geht. Die Voges haben den kleinsten, vor allem: feinsten Karnevalsverein der Welt über so lange Zeit geführt und Karneval in unserem liebenswerten Dorf wieder heimisch gemacht, sogar als Exportschlager nach Düsseldorf gebracht (jedenfalls ins Eselsland nach Unterbach), dass es mir schwer fällt mir vorzustellen, dass nun andere Narren in[…]

Gründonnerstag mit der SPD

Einen bunten Reigen an Aktionen zu Ostern bietet die SPD-Erkrath in diesem Jahr an. Am Markt-Donnerstag, 9. April, in Alt-Erkrath auf dem Bavierhof, sowie am Karsamstag, 11. April, wiederum dort, auf dem Hochdahler Markt, in der Sandheide („Dorfplatz“) und auf dem Neuenhausplatz in Unterfeldhaus werden die Sozialdemokraten Ostereier verteilen – natürlich rote Eier mit dem[…]

Noch eine Riesenchance verpatzt?

Detlef Ehlert schreibt an den amtierenden Bürgermeister: Sehr geehrter Herr Bürgermeister, ich habe jetzt Ihre bzw. Ihres Stellvertreters (?) Herrn Schmidt Einladung zur Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 16. April per Post erhalten. Der einzige inhaltliche Punkt auf der Tagesordnung ist TOP 5., Maßnahmen zur Förderung durch das Konjunkturpaket II. Diese Einladung ist datiert[…]

Ich erinnere mich… von Jochen Lohoff

Hochdahl, Unterfeldhaus, Alt-Erkrath erhalten weitere Autobahn ! L 357n – von Haan kommend über den Hochdahler Norden, zwischen Alt-Erkrath und Unterfeldhaus (Römerweg, Rathelbeck, Steinhof, Gödinghoven) und durch die Düsselaue bis Gerresheim. Unvorstellbar ? Nein. In den 70er Jahren sollte dies Realität werden. Aber dann: Bürgerinitiative – natürlich zunächst ohne den Detlef (der war noch ein[…]

Park erfolgreich gesäubert

Immerhin fast 20 Helferinnen und Helfer hatten sich auf Einladung von Bürgermeisterkandidat Detlef Ehlert (rechts im Bild) und Landratskandidat Manfred Krick (links daneben) eingefunden, um den Park rund um Spielplatz Falkenstraße und Bolzplatz Kalkumer Feld von Unrat zu befreien. Nach gut zwei Stunden war die Arbeit getan. Die AnwohnerInnen und ihr Stadtratsmitglied Ehlert beschlossen, die[…]

Erkrath – die Stadt der Chöre

Erkrath ist die Stadt der Chöre. Großer, bekannter, musikalisch anspruchsvoller und qualitativ hochwertiger Chöre. Einer der zahlenmäßig nicht ganz kleinen Chöre, von der musikalischen Leistung her einer der ganz „Großen“ ist der Madrigalchor Millrath. Künstlerisch wertvoll ist dafür sicher ein angemessenes Attribut. Jetzt haben die Madrigalen in ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Wolfgang Kockel,[…]

Schuldenfreiheit ist möglich

[singlepic id=25 w=450 h=240 float=] Im vollbesetzten Rathaussaal in Erkrath präsentierte Langenfelds Bürgermeister Magnus Staehler, CDU, jetzt den Weg seiner Stadt zur Schuldenfreiheit: Konsequente Festlegung dessen, was man als Stadt will (Stadtentwicklungskonzept), klare und verbindliche Zielfestlegung (Schuldenfreiheit), stetiges und umfassendes Hinarbeiten auf das Ziel. Dafür ist unerlässlich, den Bürgersinn zu stärken, die Menschen und die[…]