Detlef Ehlert

Mein Versprechen

an Sie
in zehn Jahren

hat Erkrath einen Spitzenplatz in der Region als Tor zum Neanderthal, mit schmucker Neuer Mitte in Alt-Erkrath, mit funktionsgerechten Feuerwehrgebäuden Cleverfeld und Steinhof, mit modernen Grundschulen Sandheide und Alt-Erkrath.

Sozial

Erkrath wird soziale Stadt sein mit Mehrgenerationswohnen, attraktiven Nahversorgungszentren, Bürgerbus, kinder- und familienfreundlich sowie gelungener Integration unterschiedlicher Kulturen und Nationalitäten und mit barrierefrei zugänglichen S-Bahnen.

Umwelt

Die Stadtwerke werden als gewinnbringendes Unternehmen ausgebaut zum umweltfreundlichen Energieproduzenten mit eigenen Windrädern und mit Biomassenutzung.

Finanzen

Wir kommen voran auf dem Weg zur Schuldenfreiheit der Stadt. Energisch werde ich dafür streiten, dass Erkrath mehr Geld von Bund und Land zur Erfüllung unserer Aufgaben bekommt.

Ich bin in Erkrath aufgewachsen und lebe sehr gerne hier!

mehr über mich

Erkrath - meine Stadt

Ich will diese Stadt voran bringen
Erkrath soll eine lebens- und liebenswerte Heimat­stadt sein

Die Stadt, in der wir leben: lernen, wohnen, arbeiten, Erholung finden, einander helfen. Am gemeinsamen Erfolg teilhaben und mitbestimmen. 56 Jahre zähle ich, bin Vater einer jetzt zwölfjährigen Tochter. Politik, mich für die Interessen der Menschen einzusetzen, kurz: mich zu kümmern, habe ich von der Pike auf gelernt. Das ist mein Beruf und zugleich meine Berufung. In der Kommunalpolitik engagiere ich mich von Jugend an. Seit 1988 bin ich Mitglied des Stadtrates in Erkrath, seit 1989 bin ich Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. Am 30. August 2009 wurde ich auch als Mitglied des Kreistages Mettmann gewählt. In beide “Kommunalparlamente” bin ich bei den Wahlen im Mai 2014 wiedergewählt worden. Mehr zu mir, meinem politischen Engagement, meiner sozialen Verantwortung und meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten finden Sie im "Über mich" Bereich.

  • % ihrer Stimmen

    reichen zum Bürgermeister

  • %ig für sie da

    als Bürgermeister

  • % authentisch

    als Bürgermeister

  • % Ehrlich

    als Bürgermeister

Mein Team

Erkrather mit Leib und Seele
Peter Urban
Erkrath braucht einen Bürgermeister mit Aufbruchsstimmung und Tatendrang – Detlef Ehlert! Ich unterstütze Ihn dabei, mit aller Kraft. Peter Urban, 54 Jahre
Dieter Becker
Detlef Ehlert ist der richtige Bürgermeister, da er die Bürger und die Stadt kennt und ohne jahrelange Einarbeitungszeit sofort mit der Lösung der anstehenden Probleme beginnen kann. Ich werde ihne dabei unterstützen. Dieter Becker, 72 Jahre
Jan Pfeifer
Detlef Ehlert kennt jeden Winkel und jedes Problem in unserer Stadt. Das muss er auch, denn nur so kann er als Bürgermeister Erkrath für Jung bis Alt voranbringen. Ich stehe ihm mit Rat und Tat zur Seite – vor allem im Bereich Medien, online wie offline. Jan Pfeifer, 23 Jahre
Jürgen Hampel
Detlef Ehlert setzt Impulse und kann Erkrath aus seiner Lethargie erwecken. Erkrath muss sich weiter entwickeln. Nachfolgende Generationen sollen eine Stadt vorfinden, in der sich jeder wohl fühlt und in der keine übermäßigen Belastungen auf sie zukommen. Jürgen Hampel, 76 Jahre
Volker Teich
Viele Eltern möchten ihr Kind an einer Gesamtschule als weiterführender Schule anmelden. Die konservativen Fraktionen verweigern sich diesem Anliegen. Detlef Ehlert wird als Bürgermeister dafür sorgen, dass der Elternwille in Erkrath wieder berücksichtigt wird. Volker Teich
Uli Schimschock
Detlef Ehlert soll Bürgermeister werden weil er ein aufrichtiger Mensch und mit seiner Stadt wie kaum ein anderer verbunden ist. Er besitzt die Kompetenz für dieses Amt, jahrelanges politisches Engagement auf hohem Niveau ist die beste Schule für einen Meisterbürger. Uli Schimschock
Toni Nezi
Detlef Ehlert ist ein Mann der Tat, immer eine gute Idee, immer motiviert, immer voll Tatendrang. Nie zu schade auch selber anzupacken wenn es sein muss. Alles Eigenschaften die Erkrath dringend braucht. Als Bürgermeister wird er Erkrath sehr gut tun! Toni Nezi
Maui
Ich bin Maui, ich passe auf die Mäuse auf und ich bin der Ruhepunkt für den Chef.

Stimmen

aus Alt-Erkrath, Hochdahl, Unterfeldhaus

letzte News